| Startseite arrow Nachrichten arrow Fun & More arrow Was ist ein Abstauber?!
Wer ist online
Kein registrierter Benutzer von Leibenstadt.de Online
Was ist ein Abstauber?! Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   
Mittwoch, 23 März 2005
Image
Aus gegebenem Anlass, nach widersinnigen, unnötigen Diskussionen über die Art und Weise wie in der kurz zurückliegenden Vergangenheit ein Tor beim SVL erzielt wurde, möchte ich an dieser Stelle Aufklärungsarbeit leisten und habe mich deshalb im Internet einmal über das Thema "Abstauber" beim Fußball informiert. 

Hintergrund: Im Spielbericht zur Leibenstadter Niederlage gegen Schweinberg auf sv.leibenstadt.de wurde doch dem Torschützen des zwischenzeitlichen Leibenstadter Ausgleichs unterstellt den Treffer per sogenanntem Abstauber erzielt zu haben, woraufhin sich dieser verhement über diese Bezeichnung seines Traumtores echauffierte und den Verfasser des Artikels verspottete. Ja, es ging lediglich um einen Abstauber. Doch was genau ist das eigentlich?

Eine Definition liefert ein Fußballlexikon welches im Internet gefunden werden kann: 

Abstauber:

Ist die Bezeichnung für einen Spieler, meist Stürmer, der Tore ohne große Vorbereitung und meist im Nachsetzen oder im Anschluß eines Abprallers erzielt. Quelle: http://www.triberia.de/Fussball/lexikon.html

Schenkt man dieser Definition glauben und bestätigt diese, was wohl der Großteil der Fußball-Gemeinde tun würde, dann dürfte eindeutig geklärt sein, dass das vom Leibenstadter Spieler erzielte Tor ein Abstauber war, da der Ball nach einem Freistoß von einem Mitspieler unkontrolliert abgeprallt war und dem Torschützen vor die Füße fiel. Dieser staubte dann ab, weshalb wir ihn an dieser Stelle von nun an getrost als "Abstauber" bezeichnen dürfen.

Das ein Abstauber ja aber eigentlich nicht unbedingt etwas negatives sein muss, zeigt eine Erklärung des Begriffs welchen ich auf der Homepage der Uni-Gießen fand:

Abstauber:

Der Abstauber ist der Abzocker, der Gemeine, der Gewitzte oder auch der Hinterlistige. Eigentlich alles positive Attribute [...] Einen Abstauber rein zu machen ist eigentlich zwei Tore wert, weil man nicht nur zur richtigen Zeit an der richtigen Stelle das Richtige gemacht hat, sondern zusätzlich nicht nur das andere Team demütigt (das machen alle Gegentore), sondern auch noch die eigene Mannschaft verärgert: das ganze Spiel nur faul rumstehen, die ganze Zeit meckern und dann fällt dem doch tatsächlich der Ball vor die Füße!! [...] Quelle: http://www.uni-giessen.de/fb03/vinci/labore/sport/abc.htm

An dieser Stelle möchte ich es nun jedem Leser selbst überlassen, ob den Kernaussagen der obigen Erklärung unter Umständen ein Fünkchen Wahrheit abzugewinnen ist oder nicht.

< zurück   weiter >