| Startseite arrow Nachrichten arrow Fun & More arrow Alle Chirurgen sind Aufschneider - Lebensweisheiten Teil 6
Wer ist online
Kein registrierter Benutzer von Leibenstadt.de Online
Alle Chirurgen sind Aufschneider - Lebensweisheiten Teil 6 Drucken E-Mail
Geschrieben von Administrator   
Freitag, 22 Dezember 2006

Kurz vor Weihnachten und zum heutigen offiziellen Winteranfang noch der sechste und letzte Teil unserer genialen Lebensweisheiten. Ich hoffe ihr habt einiges dabei gelernt und geht nun mit ganz anderen Gedanken als zuvor durchs Leben ;-) Let's go...

 

  • Phantasie können sich manche gar nicht vorstellen.
  • Zum Glück gehört, daß man irgendwann beschließt, zufrieden zu sein.
  • Gehen Sie mit einem guten Buch ins Bett ..... oder wenigstens mit jemandem, der kürzlich eins gelesen hat.
  • Glück ist ein bisschen die Kunst, kein Pech zu haben.
  • An dem Punkt, wo der Spaß aufhört, beginnt der Humor.
  • Die Hoffnung ist ein gutes Frühstück, aber ein schlechtes Abendessen.
  • Glatze ist besser als gar keine Haare.
  • Unter Intuition versteht man die Fähigkeit, eine Lage in Sekundenschnelle falsch zu beurteilen.
  • Junggesellen wissen mehr über Frauen als verheiratete Männer. Wäre dem nicht so, wären sie auch verheiratet.
  • Das Licht am Ende des Tunnels kann zuweilen auch ein Zug sein!
  • Gegenüber sehr attraktiven Frauen ist meist der Mann der Schutzbedürftige.
  • Wenn man in die falsche Richtung läuft, hat es keinen Zweck, das Tempo zu erhöhen.
  • Alles lässt sich solange verbessern, bis es endlich nicht mehr funktioniert.
  • Anständige Hunde bellen bevor sie beissen.
  • Auch der Papst war am Anfang nur am Ende einer Nabelschnur.
  • Die Anzahl der Ärsche in die man kriecht, sollte die Zahl 0 nicht wesentlich überschreiten.
  • Ein Schweissfuss kommt selten allein.
  • Ein Tritt in den Hintern sagt mehr als 1000 Worte.
  • Es gibt Geheimnisse, von denen man nichts wüsste, wenn es keine Geheimnisse wären.
  • Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom.
  • Das Schwierigste am Diskutieren ist nicht, den eigenen Standpunkt zu verteidigen, sondern ihn zu kennen.
  • Der Mensch ist das einzige Tier, das zu denen, die es fressen will, freundlich ist, bis es sie frisst.
  • Jeder Mensch ist ein Clown, aber nur wenige haben den Mut, es zu zeigen.
  • Ordnung ist ein Durcheinander, an das man sich gewöhnt hat.

Noch ein paar sehr intelligente zum Abschluss:

  • Lieber einmal mit Schneewittchen als 7x mit den Zwergen!
  • Lieber Schamlippen küssen als Schlamm schippen müssen...
  • Das fortwährende Dasein des Menschengeschlechts ist bloss ein Beweis der Geilheit desselben.
  • Spinat schmeckt am besten wenn man ihn kurz vor dem Verzehr durch ein saftiges Steak austauscht.
  • Wenn man seinen Furz in die Hand nehmen kann, hat man meistens in die Hose geschissen !

Und damit ihrs auch alle wisst:

  • Ich kann auch saufen ohne lustig zu sein :o)
< zurück   weiter >